Information

Wer steckt hinter NetWork Arts?

NetWork Arts wurde 2003 gegründet und übernahm aus dem Stand die "gazette", das Magazin des Verbandes der Deutsch-Amerikanischen Clubs in der Bundesrepublik. Ohne den vierteljährlichen Rhythmus zu unterbrechen, wurde das 30 Seiten starke Magazin komplett überarbeitet und fand in Inhalt und Gestaltung großen Zuspruch durch die gesamte Leserschaft. Durch die reibungslose Zuarbeit der Redaktion wurde das Layout alleine durch den Geschäftsführer geleistet.

Als Ein-Mann-Unternehmen, gegründet von Jochen Stichler, wird heute noch der größte Anteil so geleistet, wie bisher. Ausgelagert werden Arbeiten nur an enge Vertraute, die wie ein Uhrwerk zusammenarbeiten und so ihre Stärken potenzieren können. Die Vorteile liegen auf der Hand - kurze Wege, schnelle Reaktionszeiten und maximale Effizienz im operativen wie im kreativen Bereich.

Spezialität sind dabei zum Einen die Erstellung von Magazinen - auch unter Berücksichtigung einer bestehenden Gestaltungsvorgabe; andererseits gestalten wir die verschiedensten Produkte so, dass man jederzeit sieht, dass es zu Ihnen gehört. Visitenkarte, Chronik oder Hemd: alles passt und nutzt der Botschaft.

Jeder Auftrag wird so behandelt, wie es sich gehört: Als fragile Schöpfung, die sich nur mit bester Pflege voll entfalten kann, und das sehen wir als unsere Aufgabe. Kleine Aufträge, große Aufträge - Flyer oder 100-seitige Publikation: Jeder Auftrag ist der wichtigste.

Natürlich sind wir als Kreative ständig dabei, uns selbst neu zu erfinden, und sind so immer auf der Suche nach neuen, spritzigen und ausgefallenen Ideen. Mit uns entdecken Sie neue Gestaltungsideen und -materialien, die auffallen!

 
 

Kreativität

Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag, wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können. (Max Planck)

Kreativität ist zehn Prozent Inspiration und neunzig Prozent Transpiration. (Thomas Alva Edison)

Der kreative Akt besteht darin, zuvor unzusammenhängende Strukturen so zu kombinieren, dass das Resultat mehr ist als die verwendeten Teile. (Arthur Koestler)

Wer eine neue Idee hat, ist ein Spinner, bis die Idee einschlägt. (Mark Twain)